Jugend

Jugendarbeit Stettlen-Vechigen

Auflösung der Zusammenarbeit mit den Gemeinden Ostermundigen und Stettlen betreffend offene Kinder- Jugendarbeit

Seit 10 Jahren arbeiten die Gemeinden Vechigen, Ostermundigen und Stettlen im Bereich der Kinder- und Jugendarbeit zusammen. In den letzten Jahren musste der Gemeinderat vermehrt zur Kenntnis nehmen, dass die Angebote für Jugendliche auf keine angemessene Nachfrage stossen, so konnte u. a. der Jugendtreff in der Pfrundscheune in den letzten Jahren nicht mehr zum Laufen gebracht werden. Auch die Anlaufstelle für Jugendliche in der ehemaligen Abwartswohnung in der Oberstufenschulanlage und andere Angebote stiessen nicht auf die erhoffte Resonanz.
Das mangelnde Interesse der Kinder und Jugendlichen an den von der Jugendarbeit Ostermundigen organisierten Angeboten dürfte nicht zuletzt darauf zurückzuführen sein, dass die zahlreichen Vechiger Vereine viele attraktive, auf Jugendliche und Kinder zugeschnittene Angebote bereitstellen.
Im gegenseitigen Einvernehmen mit der Gemeinde Ostermundigen wird der Zusammenarbeitsvertrag per Ende Jahr aufgelöst, was auch zur Folge hat, dass die Anlaufstelle bei der Oberstufenschulanlage geschlossen wird. Der Zusammenarbeitsvertrag mit Ostermundigen sah eine jährliche finanzielle Verpflichtung von rund CHF 20‘000.00 vor. Der Gemeinderat erteilte dem
Ressort Soziales den Auftrag, neue Möglichkeiten zum Thema Jugendarbeit zu prüfen. Wie könnten neue Zusammenarbeitsformen mit umliegenden Gemeinden aussehen? Was für Angebote könnten den Jugendlichen unterbreitet werden? Kann die Schulsozialarbeit ein Thema werden? Mit diesen und weiteren Fragen wird sich das Ressort Soziales und der Gemeinderat in den nächsten Monaten auseinandersetzen. Der Entscheid des Gemeinderats zur Auflösung
des Zusammenarbeitsvertrages darf nicht so verstanden werden, dass der Gemeinderat bei Angeboten für die Jugendlichen von Vechigen sparen will, im Gegenteil: Dem Gemeinderat sind die Jugendlichen – unsere Zukunft - wichtig! Es soll jedoch vermehrt Geld für konkrete Projekte und Anliegen eingesetzt werden.

Auch in diesem Zusammenhang hat der Gemeinderat auf breites Begehren von Eltern und Jugendlichen beschlossen, eine Skateanlage auf dem Areal der Oberstufenschulanlage einzurichten. Das Projekt wurde anlässlich einer kürzlich durchgeführten Informationsveranstaltung den Anwohnern der Oberstufenschulanlage erläutert.
In einem ersten Schritt soll eine Skateanlage auf dem Pausenplatz versuchsweise für ein Jahr aufgestellt werden; die Inbetriebnahme ist im Frühling 2016 geplant. Wichtig ist dem Gemeinderat, dass klare Benützungszeiten und –regeln aufgestellt und auch umgesetzt werden. Die Benützungszeiten sowie die Regeln zur Nutzung der Anlage werden vor Ort gut sichtbar angebracht. Eine eigens dafür eingesetzte Arbeitsgruppe, bestehend aus Mitgliedern des Gemeinderats, der Verwaltung, der Schulleitung der Oberstufenschule, des zuständigen Hauswarts und einer Eltern- sowie Anwohnervertretung, wird den Betrieb in der Versuchsphase begleiten. Über
eine definitive Einrichtung oder Rückgabe der Anlage wird der Gemeinderat Ende des nächsten Jahres aufgrund der gemachten Erfahrungen entscheiden. Es ist wichtig, dass insbesondere auch die Jugendlichen, als Nutzer dieser Anlage, in die Verantwortung einbezogen werden.

EINWOHNERGEMEINDE VECHIGEN
Gemeinderat

Freizeit- und Ferienangebot "Fäger"

Der Fäger bietet Kindern und Jugendlichen ab 5 Jahren aus der Stadt und der Region Bern während des ganzen Jahres ein animierendes und farbiges Freizeitprogramm mit Gratiseintritten, Vergünstigungen, Kursen, Sport, Abenteuern, Natur und Lagern.

Das Jugendamt organisiert und koordiniert den Fäger. Die Veranstaltungen führen Privatpersonen, Klubs, Vereine, Ateliers, Sportler/innen, Künstler/innen, kurzum alle, die Kinder etwas Fägiges anzubieten haben, durch.

Weitere Informationen sind erhältlich auf der Homepage.

 

Kontakt

Gemeindeverwaltung
Kernstrasse 1
3067 Boll

Telefon: 031 838 00 00
Telefax: 031 838 00 01
E-Mail

Öffnungszeiten

Montag

08:30–11:30
14:00–18:00

Dienstag

08:30–11:30
14:00–17:00

Mittwoch

08:30–11:30
14:00–17:00

Donnerstag

08:30–12:30
geschlossen

Freitag

08:30–11:30
14:00–16:00