Windenergie Vechigen

03.05.2017

Der Kanton Bern und die zuständigen Regionen haben in ihren Richtplanungen Gebiete für die Windenergie ausgeschieden. Eines dieser Gebiete liegt zwischen der Mänziwilegg und der Diepoldshusenegg in der Gemeinde Vechigen.

 

Seit 2010 ist das Gebiet in der Richtplanung Emmental-Oberaargau festgesetzt. Mit der Erarbeitung des Richtplans Windenergie Bern-Mittelland wurde der Perimeter Vechigen integriert und 2016 als eines von drei regionalen Windenergiegebieten definiert.

Verlinkung Regionaler Richtplan (Perimeter: S.30):

Richtplan-Windenergie

Seit der Erarbeitung der Richtpläne unterstützt der Gemeinderat Vechigen die Bestrebungen, nebst der planerischen auch die technische Machbarkeit seriös zu prüfen. Bis Anfang 2018 soll dazu eine vertiefte Machbarkeitsprüfung erfolgen:
• Windgutachten und Ertragsprognose (Windmessung Mänziwilegg seit Dez. 2016)
• Umweltverträglichkeitsvorprüfung
• Technische Machbarkeitsanalyse
Gegenstand der laufenden Abklärungen bildet der gesamte Richtplanperimeter.
Als Infrastrukturprojekte unterstehen Windenergieanlagen strengen Planungsanforderungen. Mit einem dreistufigen Planungsverfahren wird sichergestellt, dass sämtliche Vorschriften und Gesetze auf eidgenössischer, kantonaler und kommunaler Ebene erfüllt werden und Zielkonflikte stufengerecht ausgetragen werden. Der Gemeinderat informiert die Bevölkerung regelmässig über den aktuellen Stand.

Hilfreiche Unterlagen:

bfe.admin.ch

energieschweiz.ch 

Windstrom gewinnen 

suisse-eole.ch

 

Kontakt

Gemeindeverwaltung
Kernstrasse 1
3067 Boll

Telefon: 031 838 00 00
Telefax: 031 838 00 01
E-Mail

Öffnungszeiten

Montag

08:30–11:30
14:00–18:00

Dienstag

08:30–11:30
14:00–17:00

Mittwoch

08:30–11:30
14:00–17:00

Donnerstag

08:30–12:30
geschlossen

Freitag

08:30–11:30
14:00–16:00